07021 866 8293 hallo@schatzentdecker.de

Deine ureigene Kraft als Mutter, als Frau und natürlich auch als Mensch – kennst du diese eigentlich? Oder hast vielleicht eine Ahnung davon, wo und wie sie sein könnte? Das es sie überhaupt gibt? Ja, du weißt es, denn sonst würdest du diesen Artikel nicht lesen. Mache dich mit mir auf den Weg, staune und entdecke deine ureigene Kraft als Mutter.

Der Alltag mit Job, Kindern, Familie und Haushalt kosten uns viel Kraft und abends sind wir oft müde. Über einen längeren Zeitraum schleicht sich dann Erschöpfung ein und nicht selten kommen Krankheiten hinzu. Es gibt Tage, die heller und freundlicher sind und sich leichter anfühlen. Und es gibt Tage, die schwer, lang und ermüdend sind. Und das ist für die meisten Menschen normal. Wenn wir von uns sagen, dass wir in unserer Kraft sind, dann meinen wir damit in der Regel die „guten“ Tage, an denen alles läuft.

Was wäre, wenn deine ureigene Kraft als Mutter etwas größeres ist, als die „guten“ Tage?

Und was wäre, wenn du diese Kraft bereits in dir hast, nur der Zugang zu ihr noch verschüttet ist?

Das wäre phänomenal: Du bräuchtest nichts neu lernen, sondern nur etwas wiederfinden. In Kraft, Gelassenheit und Ruhe zu sein ist nämlich unser natürlicher Zustand als Mensch. Immer dann, wenn du unruhig, gehetzt, zweifelnd oder ähnliches bist, bist du weg von dir und deinem naürlichen Zustand. Das verrückte daran ist, dass dieser Zustand – weg von uns – total normal ist. Nur wenige Menschen sind ganz bei sich. Es sind diejenigen, bei denen es aussieht, als wären sie erfolgreich und es würde ihnen alles leicht von der Hand gehen. Aber sei dir gewiss: JEDER Mensch hat täglich seine großen oer kleinen Herausforderungen. Der Unterschied ist nur die Haltung, mit der sie den Dingen im Außen begegnen.

Die Ursachen von Unruhe, Stress und Hektik

Es gibt einen Grund dafür, dass wir nicht in unsere ureigene Kraft kommen: Wir sind abhängig von den Dingen im Außen. Damit meine ich, Ansichten und Annahmen, die wir von anderen Menschen übernommen haben und die nicht zu uns gehören. Dazu gehören Glaubenssätze, die teilweise aus unserer Kindheit kommen. Dazu gehören auch die Regeln, Normen und Werte unserer Gesellschaft, deiner Familie und deiner Freunde. Überall hast du welche übernommen. Aber sind es wirklich deine?

Wir übernehmen all diese Dinge von außen. Das ist völlig normal und auch nicht weiter schlimm. Was wir aber tun, ist uns von diesen äußeren Dingen abhängig zu machen und unser Handeln danach auszurichten.

Es gibt einen Ort in dir, an dem du bereits jetzt schon in Ordnung, zufrieden und gelassen bist

Dieser Ort liegt in dir und ist dein Zentrum, aus dem deine Kraft kommt. Und zwar wirklich nur deine. Bei mir ist es zum Beispiel so, dass ich an diesem Ort eine Verbindung zur Schöpferkraft habe und inmitten der Schönheit der Welt stehe. Dort habe ich sie auch zum ersten Mal sehen dürfen. Meine Kraft ist Freude, Leichtigkeit, Strahlen und Heilung. Bevor ich diesen Ort kennengelernt habe, kannte ich meine Kraft nicht und bin allen möglichen Dingen hinterher gelaufen, von denen ich dachte, sie müssten so sein oder ich müsste sie aus irgendwelchen Gründen haben. Seit ich meine ureigene Kraft kenne und nutze, kann ich aus einer inneren Ruhe hinaus die Dinge kreieren, die Freude, Leichtigkeit, Strahlen und Heilung zu mir und in die Welt bringen. Ich bin dann frei von äußeren Dingen und es gibt keine Zweifel mehr. Was sich wann und wie ereignet, ist nicht mehr wichtig.

Natürlich habe ich auch noch Wünsche und Träume. Jeder hat sie und soll sie auch haben. Aber die sind nur noch so etwas wie ein I-Tüpfelchen. Viel wichtiger ist der Zugang zu diesem Grundgefühl von: Mir geht es gut. Ich bin an einem Ort von Ruhe, Frieden und Gelassenheit. Ich bin bei mir.

Möchtest du diesen Zugang auch für dich freilegen?

Dann ist dein erster Schritt ein Möglichkeitengespräch mit mir. Buche hier gleich einen Termin – natürlich kostenfrei für dich. Ich freue mich auf dich!

 

Deine Simone

Zeit für dein Möglichkeitengespräch

Entscheidungen haben eine große Klarheit. Wie viele Dinge in deinem Leben
Kindern Grenzen setzen - das ist manchmal eine echte Herausforderung. Grenzen
Wie sieht dein Familienalltag aus? Eher ruhig oder

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du diese Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schließen